Allein oder im Team: die Solaranlage

In Kombination mit einem BHKW und einem Batteriespeicher kann die PV-Anlage Sie zum Stromselbstversorger machen.

Photovoltaik - die perfekte Ergänzung zum BHKW

Ein BHKW arbeitet besonders effizient, wenn nicht nur Strom, sondern auch Wärme gebraucht wird. Das ist in der Regel von Oktober bis April der Fall. Eine PV-Anlage ist eine perfekte Ergänzung zur Kraft-Wärme-Kopplung. Denn sie liefert dann viel Strom, wenn ein BHKW weniger Strom produziert: in den Sommermonaten.

Wie funktioniert Photovoltaik?

Ein Photovoltaik-Modul besteht aus einzelnen Solarzellen. Die dünnen Siliziumplatten fangen das Sonnenlicht ein und machen es als Gleichstrom verfügbar. Mithilfe eines Wechselrichters wird dieser schließlich umgewandelt in netzkompatiblen Wechselstrom.

Die auf diesem Wege gewonnene Energie wird entweder ins öffentliche Stromnetz eingespeist oder direkt vor Ort genutzt bzw. auf einem Batteriespeicher zeitunabhängig verfügbar gemacht.

 

Wie viel Strom produziert eine Photovoltaik-Anlage?

Entgegen der weitläufigen Vermutung, wonach PV-Anlagen nur durch direkte Sonneneinstrahlung Strom produzieren, wird auch bei bewölktem Himmel Energie gewonnen. Die indirekte Strahlung macht’s möglich: Selbst wenn die Sonnenstrahlen in der Atmosphäre gebrochen werden, gelangt Strahlung auf die Erdoberfläche. Diese nehmen wir schlicht als Helligkeit wahr, die den Tag von der Nacht unterscheidet.

Die genaue Leistung der PV-Anlage hängt von verschiedenen Faktoren ab, u. a. Standort, Ausrichtung und Größe der Anlage. Hierzulande liegt der durchschnittliche jährliche Ertrag einer Anlage bei etwa 700 bis 1.100 kWh. Pro kWp Leistung werden ca. 6,5 bis 7,5 m² Fläche benötigt.

 

Lohnt sich die Investition in eine PV-Anlage?

Der Entscheidung für eine Photovoltaikanlage geht ein sorgfältiger Planungsprozess voraus, der in aller Regel einen hohen Klärungsbedarf mit sich bringt: Welche Genehmigungen müssen eingeholt werden? Wie groß soll die Anlage sein? Wie lässt sie sich am sinnvollsten finanzieren? Dies sind nur einige Fragen, die im Vorfeld beantwortet werden müssen – aber kein Grund zur Sorge.

Wir unterstützen Sie von der anfänglichen Planung über die Installation bis hin zur regelmäßigen Wartung Ihrer Photovoltaikanlage. Unsere Empfehlungen beruhen stets auf einer ausführlichen Analyse der Ist-Situation, wodurch die langfristige Wirtschaftlichkeit des Betriebs Ihrer PV-Anlage gesichert ist.