Batteriespeicher Batteriespeicher Photovoltaik Photovoltaik Kraft-Wärme-Koppelung E-Mobilität Energiemanagement Brennstoffzelle Brennstoffzelle Energiemanagement Energiemanagement

Mehr Energieeffizienz durch Energiemanagement

Wie können Unternehmen ihre Energieeffizienz verbessern und Energiekosten senken? Unabhängig Wärme und Strom erzeugen - welche dezentralen Technologien sind praktikabel und vor allem wirtschaftlich? Rechnet sich eine Investition in ein BHKW, in eine Photovoltaikanlage oder in eine Brennstoffzelle? Oder ist eine Kombination verschiedener Technologien die beste Lösung? Wie kann Elektromobilität zur Steigerung der Energieeffizienz im Unternehmen beitragen? Für diese und ähnliche Fragen ist das Team Koldehoff ein kompetenter Ansprechpartner. Wir freuen uns auf Ihren Anruf: Telefon 05904 9366-0.

Werden Sie Stromselbstversorger - so wie wir!

Wir haben es geschafft und sind begeistert!

Der Posten ENERGIE steht in unserem Betrieb jetzt auf der HABEN-Seite. Und die Umwelt profitiert auch. Klicken Sie weiter und sehen Sie, wie wir das gemacht haben.

1998: BHKW angeschafft.

Seit 1998 arbeitet bei uns ein Dachs im Keller. Das BHKW (33.000 kWh/Jahr) ist besonders effizient, wenn es nicht nur Strom, sondern auch Wärme liefern kann. Also von Oktober bis April.

2012: PV-Anlage angeschafft.

Die PV-Anlage (23.000 kWh/Jahr) ist die perfekte Ergänzung zum BHKW. Denn sie liefert besonders viel Strom, wenn die Sonne scheint. Also im Sommer, wenn das BHKW weniger läuft.

2016: Stromspeicher angeschafft.

Der Stromspeicher (6.000 kWh/Jahr) ist gut für den Tagausgleich. So haben wir im Sommer auch Sonnenstrom in der Nacht. Und im Winter überschüssigen BHKW-Nachtstrom am Tag.

2018: Brennstoffzelle angeschafft.

Mit unserer neuen Brennstoffzelle (13.000 kWh/Jahr) produzieren wir - unabhängig von der Witterung und vom Wärmebedarf - noch mehr Strom. Und zwar so viel, dass unsre neuen Elektro-Firmenwagen 150.000 km im Jahr fahren können.

(Fotos v.o.n.u.: k.A.)