Wir haben es geschafft! Wir sind Energie-Selbstversorger.

Wir sind begeistert!

Der Posten ENERGIE steht in unserem Betrieb jetzt auf der HABEN-Seite. Und die Umwelt profitiert auch. Klicken Sie weiter und sehen Sie, wie wir das gemacht haben.

1998: BHKW angeschafft.

Seit 1998 arbeitet bei uns ein Dachs im Keller. Das BHKW (33.000 kWh/Jahr) ist besonders effizient, wenn es nicht nur Strom, sondern auch Wärme liefern kann. Also von Oktober bis April.

2012: PV-Anlage angeschafft.

Die PV-Anlage (23.000 kWh/Jahr) ist die perfekte Ergänzung zum BHKW. Denn sie liefert besonders viel Strom, wenn die Sonne scheint. Also im Sommer, wenn das BHKW weniger läuft.

2016: Stromspeicher angeschafft.

Der Stromspeicher (6.000 kWh/Jahr) ist gut für den Tagausgleich. So haben wir im Sommer auch Sonnenstrom in der Nacht. Und im Winter überschüssigen BHKW-Nachtstrom am Tag.

2018: Brennstoffzelle angeschafft.

Mit unserer neuen Brennstoffzelle (13.000 kWh/Jahr) produzieren wir - unabhängig von der Witterung und vom Wärmebedarf - noch mehr Strom. Und zwar so viel, dass unsere neuen Elektro-Firmenwagen 120.000 km im Jahr fahren können.

98 % Eigenstromversorgung bei Koldehoff im Überblick