Sparen mit KWK

Rolf Sawatzki, Bad Bentheim

Vielleicht ist Rolf Sawatzki jemand, den der Volksmund einen „Unternehmer alter Schule“ nennen würde. Dies hätte dann in erster Linie weniger mit dem Alter des Anfang 70-Jährigen zu tun, als vielmehr mit den Eigenschaften, die man mit einem solchen Geschäftsmann in Verbindung bringt: Herz, Leidenschaft, Mut und Weitsicht.

Rolf Sawatzki hat mittlerweile sicherlich nicht nur seine Schäfchen im Trockenen, um ein weiteres hübsches Bild zu bemühen. Er weiß das Leben zu genießen, und aus seinen Möglichkeiten das Beste zu machen. So zählt das Schwimmen zu seinen großen Leidenschaften: „Das brauche ich einfach jeden Morgen.“ Wenn er in seinem Feriendomizil in Spanien weilt, geht es ins Meer. Daheim erfolgt der Sprung in den eigenen Pool. Das warme Wasser trieb ihn dann förmlich in die Arme von Jürgen Freudenreich und Paul Koldehoff. 

KWK für Wohnhäuser, Koldehoff - Effiziente Energietechnik

Unternehmer Rolf Sawatzki schiebt Kosten Riegel vor.

„Der Energieverbrauch im Schwimmbad ist halt schon enorm“, bestätigt der Hausherr. Den daraus resultierenden, dauerhaft hohen und stetig steigenden Kosten wollte Rolf Sawatzki einen Riegel vorschieben. „In der Zeitung habe ich von den Möglichkeiten der Kraft-Wärme-Kopplung gelesen. Das klang schon sehr interessant.“

Für das Dachs BHKW hat er sich letztlich entschieden, weil „das der Marktführer ist seinem Segment ist“, wie Sawatzki recherchiert hat. Die von Paul Koldehoff und Jürgen Freudenreich angestellte Wirtschaftlichkeitsberechnung zu dem Mikro BHKW hat Rolf Sawatzki dann überzeugt, und überdies zur Erkenntnis verholfen: „Je mehr das Mikro BHKW läuft, desto mehr kann ich am Ende mit Kraft-Wärme-Kopplung sparen."

Ganz der Unternehmer, hat Sawatzki schon Pläne, um künftig noch mehr aus KWK herauszuholen: In einer weiteren Liegenschaft, einem Mehrfamilienhaus mit acht Parteien, soll nach den Vorstellungen Sawatzkis auch Wärme und Strom in einem Arbeitsprozess erzeugt werden. „Wenn der Dachs weiter so gut läuft, lasse ich diese Möglichkeit dort auch prüfen“, erklärt der Hausbesitzer.