Neue Experimentierboxen für Grundschule im Kastanienhof

 

Langen. „Woher kommt der Strom?“ Dieser Frage können die Schülerinnen und Schüler der Grundschule im Kastanienhof in Langen nun genau auf den Grund gehen. Am vergangenen Mittwoch nahm Schulleiterin Monika Völlering-Frank im Beisein von Teilen des Kollegiums und der Schülerschaft eine neue Experimentierbox in Empfang, die den Kindern das Thema der elektrischen Energie nahebringen soll.

 

 

Gestiftet wurde diese von der Firma Koldehoff aus Langen. „Wir möchten die Kinder auf spielerische Art und Weise für das Thema der Energieerzeugung sensibilisieren“, erklärte Firmeninhaber Paul Koldehoff, für den insbesondere das Thema der Energieerzeugung vor Ort eine Herzensangelegenheit ist: „Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, sich auch über alternative Energiequellen Gedanken zu machen und zu verstehen, dass der Strom aus der Steckdose nichts Selbstverständliches ist.“

Neben umfangreichem Zubehör für die Durchführung verschiedener Experimente enthält die Box auch die dazu passenden Unterrichtsmaterialien, die den Schülern spielerisch und anschaulich das nötige Hintergrundwissen vermitteln.

Schulleiterin Monika Völlering-Frank zeigte sich dankbar ob der großzügigen Spende aus der Nachbarschaft: „Wir sind froh, dass die Kinder nun wieder etwas zum Forschen und Ausprobieren haben.“ Zwar sei noch eine etwa 30 Jahre alte Experimentierbox in der Schule vorhanden, so Völlering-Frank weiter, doch diese habe ihre besten Tage bereits hinter sich: „Die Teile sind längst nicht mehr alle vorhanden, geschweige denn funktionsfähig.“

Für Paul Koldehoff war der Besuch in der Grundschule am Kastanienhof eine Rückkehr an eine alte Wirkungsstätte. „Ende der 1960er Jahre bin ich selbst hier zur Schule gegangen“, erinnerte er sich. Dass sich seitdem viel getan hat, wurde im weiteren Verlauf des Gesprächs mit den Lehrkräften jedoch schnell deutlich: „Bei uns gab es damals noch ausschließlich trockenen Frontalunterricht“, fügte er schmunzelnd hinzu.

Der nächste Besuch der Grundschule im Kastanienhof wird jedoch nicht nochmal ein halbes Jahrhundert auf sich warten lassen. Bereits am 16. November wird Koldehoff der Einladung von Schulleiterin Völlering-Frank zum bundesweiten Vorlesetag an Grundschulen folgen. Im Gegenzug lud Koldehoff die Kinder zu einer Besichtigung seines unweit der Grundschule gelegenen Betriebes ein.